BLOGEINTRAG

KISA.BLOG

WARUM ICH DIR EINE SOCIAL MEDIA WEITERBILDUNG AN DER KISA AKADEMIE EMPFEHLEN KANN


Social Media ist deine Leidenschaft und du möchtest dein Beruf zum Hobby machen? Oder bist du auf der Suche nach neuen Herausforderungen und möchtest deshalb eine Weiterbildung im Bereich Social Media machen? Vielleicht haben dich sogar die ersten Probetage bei diversen Bildungsträgern, im Bereich Social Media schon abgeschreckt? Dann lass mich dir heute die KISA AKADEMIE in Berlin mal näher vorstellen.

Wie du sicher schon ahnst, geht es hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht aus meiner Zeit in der Social Media Manager Ausbildung in der KISA AKADEMIE, Berlin. Bevor ich aber in Lobgesänge über die KISA AKADEMIE ausbreche, möchte ich meine Geschichte bei den anderen Bildungsträgern beginnen, die ich mir vor der KISA AKADEMIE angesehen habe: Als für mich feststand, dass ich eine Social Media Weiterbildung machen möchte, habe ich mir mehrere Bildungsträger in meinem näheren Umkreis in Berlin angesehen. Das Ziel einer Social Media Weiterbildung war es für mich vor allem, mich und meine Karriere neu zu erfinden. Ich wollte nach der Social Media Weiterbildung komplett Up-to-date in allen gängigen Social Media Formaten sein und dadurch neue Perspektiven und Möglichkeiten bekommen. Ich hatte vor kurzem die Filmbranche verlassen (mehr darüber werde ich dir ein anderes Mal erzählen) und mich entschlossen in den Social Media Bereich zurück zu wechseln. In meinem Kopf war eine Social Media Weiterbildung also etwas Innovatives, Frisches und Modernes.

Als ich dann aber die ersten Bildungsträger besuchte, war ich ehrlich gesagt etwas schockiert:

Veraltete Technik, in dunklen Räumen. Soft- und Hardware die mich an meine Kindheit in den 1990ern erinnerte. Es war für mich nicht vorstellbar hier die Social Media Weiterbildung aus meinen Vorstellungen, in die Realität umzusetzen. Nach einem Neustart fühlte sich das Ganze auch nicht an! Ich bekam nach ein paar Probestunden, sogar ein richtig beklemmendes Gefühl.

Einige der Bildungsträger, die ich per Mail über eine Social Media Weiterbildung kontaktiert habe, haben auch gar nicht, oder sehr spät geantwortet. Daraus habe ich dann für mich den Schluss gezogen, dass sie moderne Kommunikationswege nicht richtig nützen und die Technik, die sie lehren selbst nicht wirklich beherrschen. Damit schloss ich sie dann von vornherein aus. Ein ähnliches Bild bot sich mir auch bei den einzelnen Webpräsenzen. Die meisten waren nicht gerade Aushängeschilder, für Unternehmen die Social Media Weiterbildungen anbieten.

Anders war das bei der KISA AKADEMIE. Auf meine schriftliche Anfrage zur Social Media Weiterbildung habe ich gleich eine Antwort und einen Termin erhalten. Die Homepage war außerdem übersichtlich und ästhetisch ansprechend, sodass ich gleich neugierig wurde und guter Dinge zu einem ersten Gespräch ging.

Gleich nach dem Betreten der KISA AKADEMIE fiel mir ein Stein von Herzen. Die Räumlichkeiten sind komplett modernisiert, einladend und auch technisch top ausgestattet. Linda, die Geschäftsführerin, war mir gleich sehr sympathisch und hat mir die Räumlichkeiten gezeigt und mir alles erklärt.

Die AKADEMIE befindet sich in einem sehr großen, renovierten Altbau und ist sehr wohnlich eingerichtet. Akademie Hund Milo begrüsst einen immer freudig, aber sehr ruhig und jeder Schüler und jede Schülerin hat einen riesigen Mac, an einem hellen, gemütlichen Arbeitsplatz zur Verfügung. Es gibt zwei Computerräume mit jeweils acht Plätzen. Zentral in der Akademie liegt ein großes Studio, das sowohl für Foto - und Videoproduktionen, als auch für Sport- bzw. Yogaklassen genutzt wird.

Wie ihr aus meiner Schwärmerei sicher schon erahnen könnt gibt es, meiner Meinung nach, viele Gründe, die für eine Social Media Weiterbildung an der KISA AKADEMIE sprechen:

  • Moderne Räumlichkeiten und Ausstattung

  • Kleine Klassen

  • Gemütliche Ausstattung mit familiärer Atmosphäre

  • Austausch mit SchülerInnen aus anderen Branchen (in meinem Fall also mit der Fitness-Klasse)

  • Selbstverwirklichung als Firmenphilosophie

  • Zugängliche, “menschliche” Geschäftsführung

  • Praktisch orientierter Unterricht

  • Finanzierung über das Jobcenter möglich.

Das gilt natürlich auch für die Klassen, die den Fitness & Health Zweig besuchen, um Fitnesstrainer oder Yoga Master zu werden.


Wie du jetzt schon weißt, ist es in der KISA AKADEMIE besonders schön und die Lernatmosphäre ist angenehm. Aber was lernt man bei dieser Social Media Weiterbildung eigentlich? Die Social Media Weiterbildung, mit der du den Titel “Certified Digital Marketin g Manager” erwerben kannst, besteht insgesamt aus fünf Modulen. Für jedes Modul erhältst du am Ende einen Schein und ein Diplom als “Certified Digital Marketing Manager”. Natürlich kann man die Module auch einzeln machen. Empfohlen wird aber alle zu machen, da sie in gewisser Weise auch aufeinander aufbauen.

Ursprünglich war es mein Plan nur die ersten beiden Module zu besuchen. Da es mir aber in den ersten Kursen so gut gefallen hat, habe ich mich dann dazu entschlossen, die Social Media Weiterbildung zu Ende zu machen, um das Diplom als “Certified Digital Manager” zu bekommen.

Die Social Media Weiterbildung an der KISA AKADEMIE besteht aus den folgenden Modulen:


  • 4 Wochen

  • täglicher Präsenzunterricht

  • Gruppenarbeiten

In diesem Modul der Social Media Ausbildung befasst ihr euch mit allen gängigen Social Media Kanälen und wie ihr sie marketingtechnisch am besten nutzen könnt. Man erarbeitet in der Gruppe eine Social Media Strategie für ein Unternehmen und lernt über die entsprechenden Tools, Algorithmen und Zielgruppen.


  • 3 Wochen

  • täglicher Präsenzunterricht

  • Einzelarbeiten

Das zweite Modul der Social Media Ausbildung bringt euch alles über das Schreiben fürs Web bei, Mittel und Wege Marketing im Internet zu betreiben und wie man auf unterschiedliche Arten online Geld verdienen kann.


  • 6 Wochen (je drei Wochen)

  • täglicher Präsenzunterricht

  • Gruppen- und Einzelarbeiten

Im Fotografie Modul der Social Media Ausbildung geht es einerseits darum Produkte ins rechte Licht zu rücken, andererseits Menschen zu porträtieren. Aber auch Streetfotografie ist ein Thema. In den drei Wochen bekommt man einen guten Einblick in die Arbeit im Studio und in die Retusche verschiedenster Arten von Fotos. In meinem Kurs haben wir uns gegenseitig fotografiert und ich hatte Glück mit meiner Kollegin und auch noch tolle Fotos mitgenommen, die ich nun auf allen Bewerbungen und sämtlichen Social Media Profilen nutze. Eines der Fotos findet ihr auch in meinem erste Artikel hier.

Im Video Modul hat man relativ freie Hand. Ein Video für Social Media soll produziert werden. Das kann ein Interview, Teaser oder eine andere Form von Werbevideo sein, das auf diversen Social Media Kanälen gut läuft und im besten Fall natürlich viral wird. Ich habe sich dazu einen persönlichen Erfahrungsbericht geschrieben. Wenn ihr euch für weitere Schülerarbeiten interessiert, könnte ihr die hier sehen.


  • 3 Wochen

  • täglicher Präsenzunterricht

  • Einzelarbeit

Hier lernt man eine Wordpress Seite zu erstellen und ein wenig HTML und CSS. Für wen oder was man eine Seite bauen möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Ich habe es im Rahmen dieses Kurses geschafft, an zwei Projekten zu arbeiten und konnte sehr viel Inspiration mit nach Hause nehmen. Nach diesem Modul, das den Abschluss der Social Media Ausbildung an der KISA Akademie bildet, habe ich zum Beispiel meine eigene Homepage komplett überarbeitet. Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr euch gerne hier ansehen.

Grundsätzlich ist die Social Media Ausbildung an der KISA AKADEMIE für jeden, der sich für die Thematik Social Media und Onlinemarketing interessiert und sich darin Fachwissen aneignen will. Eigentlich kommt jede Branche heutzutage mit Social Media in Berührung und somit kann jeder von dieser Ausbildung profitieren.

Vorrangig richtet sich die Social Media Ausbildung aber natürlich an Leute, die in diesem Bereich arbeiten möchten. Näheres Informationen zu der Social Media Weiterbildung erfahrt ihr außerdem noch hier.


Grundsätzlich besteht die Social Media Weiterbildung an der KISA AKADEMIE aus mehreren Modu-len, die auch einzelne Kostenstellen bilden. Es gibt aber natürlich auch einen Gesamtpreis. Die ge-nauen Preise für die Social Media Weiterbildung findest du hier.

Das tolle an einer Social Media Weiterbildung ist aber, dass du sie vom Jobcenter mit einem Bildungs-gutschein finanzieren kannst. Wie das genau funktioniert kannst du bald in einer Anleitung nachlesen, die wir demnächst online stellen werden.

Gefunden habe ich alle Bildungsträger, mit einer Social Media Weiterbildung im Angebot, übrigens über das Kursnet der Bundesagentur für Arbeit in dem ich einfach im Suchraum Berlin, “Social Media Weiterbildung" eingegeben habe.

#Blog #Weiterbildung #KISAAKADEMIE #socialmedia

PARTNER & SPONSOREN DER KISA AKADEMIE:

  UBHF PLATZ DER LUFTBRÜCKE  //  SITEMAP  //  JOBS  //  BLOG   //  FINANZIERUNG  //  DATENSCHUTZ  //  IMPRESSUM  //          

SCHULENBURGRING 13O / 121O1 BERLIN  //  MO - FR / 9-17 UHR  //   O3O  428 O7 6OO  //  INFO@KISA-AKADEMIE.DE  //  KURSNET

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle