top of page

BLOGEINTRAG

KISA.BLOG

Was macht eigentlich....?


In den nächsten Wochen möchte ich euch unsere Kurse in der Kisa Akademie näher bringen. Ihr erfahrt was die einzelnen Module euch bringen, wo ihr damit einen Job findet und was ihr durchschnittlich verdienen könnt.

In diesem Beitrag erfahrt ihr Einzelheiten über den Fitnesstrainer.

Beim Fitnesstrainer denken wahrscheinlich viele an einen aufgepumpten "Muskelberg". Aber das ist weit gefehlt, ein "Muskelberg" ist in Wahrheit eher der Bodybuilder.

Der Fitnesstrainer hilft beim Abnehmen, Muskelaufbau oder Rehabilitation nach einer Verletzung. Er arbeitet Trainigspläne aus, die zu den Bedürfnissen ihrer Kunden passen.

Der Beruft des Fitnesstrainers ist breit gefächert, du kannst einzelne Personen anleiten oder als Group-Fitnesstrainer Kurse abhalten.

Wenn du einen Fitnesstrainer fragst, warum er sich für diesen Beruf entschieden hat, wird er dir vermutlich sagen, dass die vielfältigen Aufgaben ihn überzeugt haben.

Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel....

> erstellen von Diagnostiken, vor, während und nach dem Training

> ausarbeiten und anpassen von Trainingspläne auf Grundlage der Bestandsaufnahme

> anleiten von Gruppen und Einzelpersonen bei verschiedenen Übungen

> Ansprechpartner bei Fragen von Sportlern im Fitnessstudio

> korrigieren ihrer Kunden, wenn sie Übungen falsch ausführen

Als Fitnesstrainer gibt es verschiedene Orte in denen man eingesetzt werden kann. Zum einen natürlich das Sport- und Fitnessstudio, zum anderen aber auch in Sportvereine, Rehazentren, Hotels oder Freizeitzentren.