BLOGEINTRAG

KISA.BLOG

Der richtige Start in den Tag.

February 20, 2020

Was war eurer Vorsatz für das neue Jahr? War da auch "weniger Stress oder mehr für mich tun" dabei? Wie sieht es aktuell da bei euch aus? Bei mir klappt das bisher mal mehr und mal weniger gut. Aber ich bleibe dran :)

 

 Bild: Freundin.de

 

 

Es ist nicht immer einfach im stressigen Alltag die richtige Balance zu finden, aber es reichen oft schon Kleinigkeiten aus um entspannter durch den Tag zu kommen. Da der Tag bekanntlich morgens anfängt, sollten wir mal schauen, wie und was wir optimieren können um den restlichen Tag ausgeglichener zu überstehen.

 

Bei den meisten beginnt der Tag doch schon stressig. Duschen, Anziehen, die Brote für die Kids zubereiten, schnell nen Kaffee hinter kippen und los.

Mit etwas Vorbereitung und mehr Zeit wird es auch bei dir ein guter Start in den Tag.

 

Steht etwas früher auf, 15 Minuten reichen aus. Auch mit ein paar Vorbereitungen, könnt ihr etliche Minuten an Zeit sparen.

Bevor ihr in eureren wohlverdienten Schlaf kommt, legt die Kleidung für den nächsten Tag bereit und packt die Schul-und/oder Arbeitstaschen. Den Frühstückstisch könnt ihr auch schon decken und die Brotdosen rausstellen.

 

Um Morgens gut in die Gänge zu kommen, empfiehlt es sich mit Sport zu starten. Wie wäre es mit etwas Meditation oder ne kurze Yogasession? Ihr könnt natürlich auch eure Runde durch den Park laufen, dafür brauch man allerdings etwas mehr Zeit. Dehnen ist auch eine gute Möglichkeit um sich etwas Gutes zu tun. Diese Übungen kommen mit 10 Minuten aus. Ich habe mir zum Beispiel angwöhnt, jeden Morgen nach dem Aufstehen, ein Glas Wasser zu trinken um meinem Wasserhaushalt aufzufüllen...zack, habe ich etwas für mich getan.

 

 

 

Nach dem Bewegungspart geht's unter die Dusche...um da den richtigen Kick zu bekommen, versucht mal Wechselduschen. Das kalte Wasser sollte nicht eiskalt sein. Neben dem Wachwerden stärkt ihr eurer Immunsystem und es macht knackige Haut. Wer allerdings ein Herzproblem hat oder erkältet ist, der sollte davon absehen.

Das ist nur ein Tipp für euch, ich kann mich nicht überwinden...bei mir ist kalt ein warmer Sommerregen.

 

Jetzt kommen wir zu meinem Lieblingsthema...Frühstück. Ich liebe die erste Mahlzeit des Tages...in der Woche können daraus auch mal locker 2 werden und zwar zu hause und auf der Arbeit. Grundsätzlich versuche ich mir dafür wirklich Zeit zu nehmen. Damit es kein ungesunder Kram ist, bereite ich mir das am Abend vor...ich nehme Milch ( hier auch gern Pflanzliche) und da kommen dann Haferflocken und Chiasamen rein, das lasse ich dann über Nacht im Kühlschrank quellen und mach am Morgen n bisschen Zimt, Nüsse und Früchte rein...lecker und gesund. Das eignet sich übrigens auch prima zum Mitnehmen, falls ihr morgens keinen Hunger habt.

Ihr könnt euch sogar Brötchen aufbacken, während ihr duscht oder euch fertig macht und habt dann ganz entspannt frische Brötchen :)

 

 

 

 

Mit diesen Tipps habt ihr morgens etwas mehr Zeit und könnt gut gelaunt in den Tag starten. Viel Spaß!

Please reload

PARTNER & SPONSOREN DER KISA AKADEMIE:

  UBHF PLATZ DER LUFTBRÜCKE  //  SITEMAP  //  JOBS  //  BLOG   //  FINANZIERUNG  //  DATENSCHUTZ  //  IMPRESSUM  //          

SCHULENBURGRING 13O / 121O1 BERLIN  //  MO - FR / 9-17 UHR  //   O3O  428 O7 6OO  //  INFO@KISA-AKADEMIE.DE  //  KURSNET

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle