BLOGEINTRAG

KISA.BLOG

WARUM SEO WICHTIG IST UND WIE DIE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG FUNKTIONIERT


Was ist SEO? Immer wieder stolperte ich über den Begriff und konnte mir trotzdem nicht genau vorstellen was Suchmaschinenoptimierung bedeuten soll. Wer seiner Website aber zu Traffic verhelfen will und möchte, dass sie möglichst weit oben in den Google-Suchergebnissen angezeigt wird, der muss sich mit SEO und der Optimierung seiner Seite befassen und verstehen was dahinter steckt. Dazu muss man verstehen, wie Google funktioniert, die Tools zur Optimierung kennen, und wissen, wie man SEO Texte schreibt. Hier fasse ich ein paar Tipps für SEO-Anfänger zusammen und erkläre was ich zum Thema SEO gelernt habe. Was ist SEO?

SEO steht für Search Engine Optimization, zu Deutsch also Suchmaschinenoptimierung. Dabei handelt es sich um einen Oberbegriff, der eine Reihe von Maßnahmen beschreibt, die man ergreifen kann, um seine Website in den Suchergebnissen der gängigen Suchmaschinen wie Google möglichst weit oben erscheinen zu lassen. Da die Resultate einer Suchanfrage nicht zufällig ausgewählt werden, sondern verschiedensten Algorithmen unterliegen, kann man seine Website gezielt so gestalten, dass sie auch von Suchmaschinen bevorzugt angezeigt wird. Dazu muss man die Funktionsweise von Google und anderen Suchmaschinen verstehen und sie sich mit Hilfe von SEO zu Nutzen machen. SEO steht für Search Engine Optimization, zu Deutsch also Suchmaschinenoptimierung. Dabei handelt es sich um einen Oberbegriff, der eine Reihe von Maßnahmen beschreibt, die man ergreifen kann, um seine Website in den Suchergebnissen der gängigen Suchmaschinen wie Google möglichst weit oben erscheinen zu lassen. Da die Resultate einer Suchanfrage nicht zufällig ausgewählt werden, sondern verschiedensten Algorithmen unterliegen, kann man seine Website gezielt so gestalten, dass sie auch von Suchmaschinen bevorzugt angezeigt wird. Dazu muss man die Funktionsweise von Google und anderen Suchmaschinen verstehen und sie sich mit Hilfe von SEO zu Nutzen machen. Warum ist SEO so wichtig? Wer eine Website, einen Blog, oder generell eine Internet-Präsenz hat, der möchte auch, dass andere Menschen sie sehen. Sei es potentielle Kunden, Leser, oder Hilfesuchende -im Wirrwarr von Milliarden von Webseiten greift der User meist zur Suchmaschine, um seine Fragen oder Gesuche beantwortet zu bekommen. Wie bekomme ich den User also dazu, genau auf meine Website zu klicken? Search Engines wie Google, die mit rund 93% Marktanteil in Deutschland die einflussreichste ist, „ranken“ die Seiten, die sie dem User anzeigen. Mit anderen Worten, Google bestimmt, welches Ergebnis an erster, zweiter, oder dritter Stelle steht und beeinflusst damit in gewissem Maß das Klick-Verhalten des Suchenden. Google arbeitet mit mehr als 220 Faktoren, die die Relevanz und damit das Ranking einer Seite bestimmen. Oft werden die genauen Faktoren geheim gehalten und regelmäßig verändert, um dem User ein möglichst organisches Ergebnis zu liefern. Um aber sicherzustellen, dass wir mit unserem Inhalt nicht abgeschlagen auf den hinteren Seiten der Google-Ergebnisse landen, kann man seine Website oder seinen Blog mit Hilfe von SEO so bearbeiten, dass die Site auf die bekannten und gängigen Google- Algorithmen angepasst wird und so von der Suchmaschine als besonders relevant und lesenswert erkannt wird. Warum ist die Suchmaschinenoptimierung besonders für Kleinunternehmer relevant?

Große, bekannte Unternehmen haben bereits eine Reputation - ihre Websites werden oft direkt aufgerufen und müssen nicht erst gesucht werden. Wie mache ich aber auf mich aufmerksam, wenn mein Unternehmen und meine Seite noch nicht bekannt sind? Was früher über Mundpropaganda lief, wird heute, neben Social Media Marketing, vor allem über Google und andere Search Engines gemacht. Um aus dem breiten Masse aus Angeboten herauszustechen, muss man also bei Google auffallen. Große und ohnehin bekannte Namen tauchen in der Regel immer in den obersten Ergebnissen bei der Google-Suche auf. Kleine Fische und Neuankömmlinge müssen sich ihre Bekanntheit auch im Netz erst erarbeiten. Aber auch kleine und neue Unternehmen können sich mit Hilfe von SEO einen Platz in den Top-Suchergebnissen sichern.

Der User und unser potentieller Kunde vertraut Google meist und wird anklicken, was weit oben in den Suchergebnissen, oder zumindest auf der ersten Seite, steht. Selten verirrt sich einer auf die hinteren Seite der Suchmaschine. Top-Suchergebnisse suggerieren vertrauen, eine etablierte oder relevante Seite, und generieren wesentlich mehr Traffic, werden also häufiger angeklickt, als nicht top-gerankte Seiten. Daher ist eine Optimierung der Internetseite nicht nur besonders für Kleinunternehmen und Neueinsteiger wichtig, sondern entscheidet oft über den Erfolg einer Website und somit den Erfolg eines Unternehmens. Es sollte beim Aufbau der Internet-Präsenz also auf das Einbauen von SEO Texten und eine Optimierung der Website auf Suchmaschinen wie Google geachtet werden. Nur so erreicht man ein gutes Ranking und geht nicht in der Masse der Seiten verloren. Unsere Website wird für den potentiellen Kunden bei Google leicht zu finden sein oder gar vorgeschlagen, wenn der User Informationen zu einem bestimmten Thema sucht, ohne konkret nach unserer Seite oder unserem Unternehmen zu suchen. Wer also Dank Suchmaschinenoptimierung bei Google sichtbar ist, kann sich auch über Erfolge außerhalb des www. freuen. Wie funktioniert SEO? Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei SEO um eine Reihe von Maßnahmen, die man ergreifen kann, um seine Website für Google zu optimieren und damit das Ranking bei der weltweit größten Suchmaschine positiv zu beeinflussen. Während die Bandbreite an Maßnahmen so umfangreich ist und sich die Google Ranking-Faktoren täglich verändern, sodass man quasi täglich an seiner Webseite arbeiten oder einen Profi anheuern müsste, kann auch ein Anfänger wie du und ich einige SEO Grundlagen beachten, um die Sichtbarkeit unserer Internet-Präsenz, und damit das Ranking, zu verbessern.

Zu den gängigsten SEO Tools gehören:

• treffender Titel und Meta-Description Wählt man einen aussagekräftigen Titel für seine Texte und fügt eine geeignete Meta-Description hinzu, kann der User sofort in den Google-Suchergebnissen sehen, was ihn auf der Seite erwartet und ist geneigter, sie auch anzuklicken. • Teaser als kurze Inhaltsangabe Um das Interesse des Lesers zu wecken und ihm einen kurzen Überblick über den folgenden Artikel zu geben, sollte man einen kurzen Teaser von wenigen Sätzen voranschicken. Der Leser kann so sehen, ob der Artikel für ihn relevant ist und Google belohnt es mit einem höheren Ranking. • gute Formatierung und sinnvolle Teilüberschriften Beim Schreiben seiner Texte sollte man immer die Verständlichkeit im Auge behalten und, wenn passend, mit Teilüberschriften arbeiten. So kann sich der Leser schnell zurechtfinden und auch hier registriert Google Formatierung als positives Merkmal. Weiterhin sind auch Info-Boxen, Stichpunkte, und übersichtliche Aufzählungen gern gesehen. • Bilder mit Alt-Text Bilder oder Grafiken bereichern den Artikel oder Beitrag nicht nur optisch, sondern sorgen oft auch dafür, dass er Dank der Bildersuche einen zusätzlichen Suchvorgang unterstützt. Zusätzlich wertet Google Bilder als positives Ranking- Merkmal. Man sollte darauf achten eine Bildbeschreibung und einen Alt-Text, also einen Text, der im Falle von Anzeigenproblemen erscheint, hinzuzufügen. • interne und externe Links Interne Links verweisen auf weitere Artikel oder interessante Unterseiten auf unserer eigenen Website. Externe Links führen den Leser auf andere Websites. In beiden Fällen bieten wir dem Leser mit diesen Verknüpfungen zusätzliche und weiterführende Informationen ohne den Lesefluss (die sinnvolle Verwendung von Ankertexten sollte beachtet werden) zu behindern. Zusätzlich können diese Links als Quellen und Belege dienen und verleihen unserer Seite bzw. unserem Artikel mehr Glaubwürdigkeit. All diese Faktoren wertet Google als positiv und „rankt“ unsere Seite damit höher. • Keywords

Das wohl bekannteste, und mit das wichtigste, Tool im SEO Bereich sind Keywords, also Schlüsselw.rter. Schreiben wir Beiträge für unsere Website, sollten wir immer im Hinterkopf haben, nach welchen Schlüsselw.rtern der User wohl suchen könnte, wenn er unsere Inhalte finden soll. Diese Wörter, oder kurze Phrasen, sollten dann vermehrt in unseren Texten vorkommen und sich auch in Überschriften und dem Teaser wiederfinden. Google wertet die Relevanz eines Textes für das gesuchte Thema unter anderem nach der Häufigkeit des im Text vorkommenden Keywords aus und zeigt diese Texte und Seiten entsprechend weiter oben in den Suchergebnissen an. Man sollte jedoch darauf achten, es nicht zu übertreiben und dem Keyword-Stuffing zu verfallen - diese Vorgehensweise straft Google nämlich ab.

Für das Ranking sind Google vor allem die Qualität und die Relevanz einer Website wichtig. Man sollte also immer darauf achten, eine durchdachte und qualitativ hochwertige Seite anzubieten und bei seinen Texten neben Formatierung, Rechtschreibung, und Grammatik auch auf Lesbarkeit und zum Thema relevante Informationen achten. Beachtet man dann noch die gängigen SEO Maßnahmen und optimiert seine Seite nach dem Geschmack der Suchmaschine, sollte einer erfolgreichen Webseite nichts im Weg stehen. Wer mehr erfahren möchte über die Suchmaschinenoptimierung und vom SEO Anfänger zum Profi avancieren will, kann sich über https://www.kisa-akademie.com/media-marketing SEO Weiterbildungen informieren.


PARTNER & SPONSOREN DER KISA AKADEMIE:

  UBHF PLATZ DER LUFTBRÜCKE  //  SITEMAP  //  JOBS  //  BLOG   //  FINANZIERUNG  //  DATENSCHUTZ  //  IMPRESSUM  //          

SCHULENBURGRING 13O / 121O1 BERLIN  //  MO - FR / 9-17 UHR  //   O3O  428 O7 6OO  //  INFO@KISA-AKADEMIE.DE  //  KURSNET

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle